Angebote zu "Louis" (3 Treffer)

Various - Bring It On Home Black America Sings ...
15,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Ace Records) 24 Titel, Spieldauer 65:52, 16 Seiten Booklet. - As Compiler Tony Rounce weist in seinen Notizen auf die 35 R&B-Hits hin. Sam sammelte zwischen 1957 und 1965, 25 wurden von ihm geschrieben oder mitgeschrieben, wie viele ihrer B-Seiten, und er schrieb auch etliche Nummern speziell für andere Künstler. Einige der Lieder, die in diesem Song enthalten sind. Kollektion waren Hits für Sam, aber hier werden wir mit´You Send Me´ verwöhnt. von Percy Sledge,´Win Your Love For Me´ von Lou Rawls,´Love You Most Of All´ von den Persuasions,´Wonderful World´ von Johnny Nash,´Cupid´ von R.B. Greaves,´Bring It On Home To Me´ von Eddie Floyd,´Having A Party´. von den Ovations featuring Louis Williams,´Somebody Have Mercy´ von Willie Hightower, ´(Ain´t That) Good News´ von den Supremes (mit einer seltenen Lead-Stimme von Florence Ballard),´Good Times´ von Aretha Franklin, Shake´ von Otis Redding und Brenton Wood´s Version von ´A Change Is Gonna Komm´, Sams großes Werk. Es gibt auch´The Sound Of My Man´ von Theola Kilgore, ein´Chain Gang´ Antwort-Song.Außerdem führte Sam seine eigenen Plattenlabels SAR und Derby, von denen diese Set prahlt mit Seiten von Johnnie Taylor, den Simms Twins, Johnnie Morisette und Mel Carter. Das sind Sam und seine Kollegen J.W. Alexander und Lou Rawls. den markanten ´hmm-hup-chala´ Backing Chant auf Johnnie singen. Taylors´Rom (wurde nicht an einem Tag gebaut)´. Leichter zu erkennen ist Sam als Blei. Sänger bei´That´s Heaven To Me´ von den Soul Stirrers, aufgenommen bei seinem Schlusssitzung als Mitglied der Gruppe.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot
The Arrogants - Starlight Serenade Presents The...
19,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(Starlight Discs) 21 Songs ,- Die Arroganten stammen aus der Red Hook Sektion des Südens. Brooklyn, N.Y. Die ursprünglichen Mitglieder der Gruppe bestanden aus Frank Ayala, Sal Giarraffa, Augie Muizzo, Mike Munoz und Marcial Rivera, Die Gruppe bestand aus entdeckt 1961 bei einer Probe in der Nachbarschaft der Junior High Schule. Ein Freund, der in der Plattenindustrie war, hat sie gehört. Im Sommer 1962 nahmen The Arrogants ´Canadian Sunset´ und ´Mirror´ auf, Mirror´ für Lute Records während einer siebenwöchigen Tour an der Westküste. Im folgenden Jahr nahmen sie ein Remake von ´When I Go To Sleep At´ auf. Nacht´. Die Aufnahme wurde von den Tokens produziert. Im Jahre 1966 haben zwei Gruppen Mitglieder wurden eingezogen und die Gruppe wurde aufgelöst. Die Gruppe war wurde 1989 reformiert, als Sal´s Sohn, der für die Excellents von ´Coney´ trommelte. Island Baby´ Ruhm, erwähnte, dass sein Vater mit The ARROGANTS sang. Dies erregte die Aufmerksamkeit von Les Levine, die sich mit Sal in Verbindung setzte. die Reformation der Arroganten einleiten. Frank und Sal sind die einzigen. die neuen Mitglieder der Gruppe sind Brian Emer (Bariton Lead), Denis Kestenbaum (zweite Tenorleitung) und Les Levine (Bassleitung). Die Gruppe wurde mehrfach auf der Don K. Reed - WCBS-FM vorgestellt. Radio Doo-Wop-Show mit WCBS-FM´s 20-jährigem Jubiläum Doo-Wop Feier. Die Gruppe hat auch mehrere Auftritte bei der United In Group Harmony Association (UGHA) Sammlerausstellungen in Nordbergen, N.J. Vor Ort werden sie für sechs Wochenenden im Jahr bei Cousin´s gebucht. Restaurant und Lounge, Brooklyn, N.Y.(2014/Ace Records) 24 Titel, Spieldauer 65:52, 16 Seiten Booklet. - As Compiler Tony Rounce weist in seinen Notizen auf die 35 R&B-Hits hin. Sam sammelte zwischen 1957 und 1965, 25 wurden von ihm geschrieben oder mitgeschrieben, wie viele ihrer B-Seiten, und er schrieb auch etliche Nummern speziell für andere Künstler. Einige der Lieder, die in diesem Song enthalten sind. Kollektion waren Hits für Sam, aber hier werden wir mit´You Send Me´ verwöhnt. von Percy Sledge,´Win Your Love For Me´ von Lou Rawls,´Love You Most Of All´ von den Persuasions,´Wonderful World´ von Johnny Nash,´Cupid´ von R.B. Greaves,´Bring It On Home To Me´ von Eddie Floyd,´Having A Party´. von den Ovations featuring Louis Williams,´Somebody Have Mercy´ von Willie Hightower, ´(Ain´t That) Good News´ von den Supremes (mit einer seltenen Lead-Stimme von Florence Ballard),´Good Times´ von Aretha Franklin, Shake´ von Otis Redding und Brenton Wood´s Version von ´A Change Is Gonna Komm´, Sams großes Werk. Es gibt auch´The Sound Of My Man´ von Theola Kilgore, ein´Chain Gang´ Antwort-Song.Außerdem führte Sam seine eigenen Plattenlabels SAR und Derby, von denen diese Set prahlt mit Seiten von Johnnie Taylor, den Simms Twins, Johnnie Morisette und Mel Carter. Das sind Sam und seine Kollegen J.W. Alexander und Lou Rawls. den markanten ´hmm-hup-chala´ Backing Chant auf Johnnie singen. Taylors´Rom (wurde nicht an einem Tag gebaut)´. Leichter zu erkennen ist Sam als Blei. Sänger bei´That´s Heaven To Me´ von den Soul Stirrers, aufgenommen bei seinem Schlusssitzung als Mitglied der Gruppe.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot
The Clickettes aka The Fashions - The Clickette...
15,95 € *
zzgl. 3,99 € Versand

(2006/ACE) 26 Tracks - Alle DICE Singles plus zwei bisher unveröffentlichte Titel! Für Kenner des Doo-Wop-Sounds sind sie eine der meist verehrten Girlgroups, doch die schwindelerregenden Hot 100 Höhen, die von Vorbildern wie den Chantels und den Bobbettes erreicht wurden, waren nichts für sie. Stattdessen ruht der Ruf der New Yorker Clickettes auf einer Handvoll klassischer Seiten, die die nationalen Charts überhaupt nicht erreichten. In den Jahren 1958 bis 1962 umfasst diese Sammlung die kompletten Aufnahmen der Teenagergruppe für Dice Records - darunter zwei bisher unveröffentlichte Nummern und Tracks der Konzerne Teen-Clefs und Avalons - sowie nachträglich geschnittene Seiten als Fashions. Zuweilen bemerkenswert wie Arlene Smith von den Chantels klingend, liefert die zukünftige Soul-Chartmakerin Barbara Jean English den Großteil des Lead-Gesangs. Die Clickettes wurden von Zelma ´´Zell´´ Sanders, der Besitzerin von J & S Records, Heimat der Hearts, Johnnie & Joe und anderen, verwaltet. Die legendäre R&B-Matriarchin hatte den Ruf, ihre Taten willkürlich einzustellen und zu entlassen. Als sie sie 1958 unter Vertrag nahm, stellte sie sich eine ganze neue Gruppe von Hearts vor, die sich bereits in ihrer dritten Inkarnation befanden, aber den Bouquets gefiel diese Idee nicht. Frau Sanders erkannte ihr Potenzial und legte die Gruppe stattdessen in die Hände ihrer Tochter Johnnie Louise Richardson - des Duos Johnnie & Joe -, in deren Namen sie ein neues Logo, Dice, einführte. Entsprechend wurden die Sträuße in Clickettes umbenannt. Aber Not For Me wurde mit einer weiteren intensiven Ballade gepaart, I Love You, I Swear, zur Veröffentlichung als Debüt der Gruppe im Oktober 1958. Jive Time Turkey s/w A Teenager´s First Love wurde nur wenige Wochen später veröffentlicht, während eine dritte Kupplung, Louella und You Broke Our Hearts, im folgenden Monat veröffentlicht wurde, aber den Namen Avalons trug. Die nächste Platte der Clickettes bestand aus zwei Nummern, die zuvor von Johnnie & Joe, Warm, Soft And Lovely und dem Frankie Lymon-esque Why Oh Why gewachst wurden. Mehr doo wop Himmel folgte mit Lover´s Prayer s/w Grateful, herausgegeben von Dice Mitte 1959. To Be A Part Of You und Because Of My Best Friend, die im Januar des folgenden Jahres veröffentlicht wurden, erwiesen sich als die erfolgreichste Single der Clickettes. Für Live-Shows benutzte die Gruppe manchmal Stand-Ins, von denen einer ein Mitglied eines anderen Dice Outfits war, die Teen-Clefs, deren Single There Goes Sputnik / Hiding My Tears (With A Smile) Anfang 1959 veröffentlicht wurde. Fast zwangsläufig fielen die Clickettes mit Zell Sanders aus und verließen ihren Stall und hinterließen zwei unveröffentlichte Aufnahmen, That´s The Way It Is und Light A Candle. Die Mädchen schlossen sich dann mit Chantels´ Mentor Richard Some Other Guy Barrett für drei Singles zusammen, von denen das erste, Where Is He s/w The Lone Lover, auf Guyden veröffentlicht wurde. Aber die Gruppe war nicht die letzte von Zell Sanders, die wieder auftauchte, um ihren Namen in Besitz zu nehmen, was Barbara und ihre Kollegen veranlasste, ihren Namen von den Clickettes auf die Mode zu ändern. 1961 lieferten sie Dearest One s/w All I Want on Warwick and Fairy Tales s/w Please Let It Be Me on the Elmor logo. Ein Wechsel zu Roulette bedeutete eine weitere Umstellung der Abrechnung auf Barbara English and the Fashions, als die Gruppe We Need Them s/w Ta-Ta-Ta-Tee-Ta-Ta herausbrachte. Zusätzliche Backing Vocals auf dieser CD wurden von dem neuen Manager Arthur Crier von den Halos zur Verfügung gestellt. Eine zweite Single für das Label verband ein Revival des Little Willie John/Peggy Lee-Klassikers´Fever´ mit den von Johnny Nash verfassten Bad News, woraufhin sich die Gruppe auflöste. 1999 kamen die Damen wieder zusammen, um am gefeierten Great Day in Harlem Fotoshooting teilzunehmen, zusammen mit vielen anderen Vintage R&B Vocal Outfits. Der Erfolg der Veranstaltung veranlasste die Gruppe, sich offiziell neu zu formieren. Seitdem haben sie viele Shows gespielt und mit Clickettes Klassikern wie But Not For Me, Lover´s Prayer, To Be A Part Of You und Because Of My Best Friend das Publikum begeistert und ihren Ruf als eine der besten weiblichen Gesangsgruppen ihrer Zeit gefestigt. von Mick Patrick

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: 17.07.2018
Zum Angebot